Alle Termine

  • Do
    24
    Jan
    2019

    Balter 7200 Sekunden Edition Pt. 2

    21:00 / Eintritt gegen Spende

    Nach dem grandiosen Auftakt am Nikolaus dachten wir uns, wir kommen wieder! 7200 Sekunden Vollgas und dann ist Schicht.

    Eintritt gegen Spende.

  • Fr
    25
    Jan
    2019

    Rock´n´Rolla - for those about to Rock - Die Gitarrenparty im DJÄZZ

    23:00 / 5 EUR

    Bild könnte enthalten: Text

    Rock´n´Rolla, die 5te . Endlich… Lange musstet ihr warten, denn Regelmäßigkeit ist einfach nicht Rock´n´Roll! Nach unserer letzten großen Session im September wollen wir 2019 mal so richtig einheizen!

    Das Motto lautet Hauptsache Gitarre - Hauptsache Zeitlos. Von 1950 - Heute ist alles dabei. Egal ob es Klassiker oder B-Seiten sind, wir wollen euch einladen diesen schon fast vergessenen Sound zu feiern.

    Auf dem Dancefloor begrüßen sich u.a Led Zeppelin, The Doors, Oasis, The Gaslight Anthem, Pearl Jam, Iggy Pop, Tool, The Smiths, QOTSA, Beatles, Stones, Arctic Monkeys, The Killers, RATM, Refused, Rise Against, Jimmy Eat World, Dredg, Queen, Royal Blood, Arcade Fire, Biffy Clyro, ACDC, Bowie & Volbeat. Machmal auch The Cure oder New Order!

    Es geht um den Spirit vieler Generationen, es geht um dieses Gefühl was nur die Rockmusik mit einem ausmacht. Es geht um Rock n Roll.

  • Sa
    26
    Jan
    2019

    15 Years Of Audiophob Festival

    19:00 / Eintritt tba

    Live:
    Beinhaus (Krater Recordings)
    Mortaja (audiophob)
    [basementgrrr] (Raumklang Music)
    Wesenberg (audiophob)

    DJ:
    Chris Dupont (The Negativity Bias)

    Venue:
    Djäzz Jazzkeller Duisburg
    Börsenstr. 11
    47051 Duisburg

    more informations soon!

  • Do
    31
    Jan
    2019

    Die Zelten! / 5TimesZero (Postpunk & Synthpop

    20:00 / Eintritt 8 EUR

    Bild könnte enthalten: 5 Personen, Text

    Alles kann man braten!

    Das geht viel schneller als Kochen und ist einfach heißer, deshalb wirft das Essener Duo lässig Drums und Bass in die Pfanne, würzt mit etwas Elektronik, ordentlich Verzzerer und ein paar Textzeilen und zaubert ein reduziertes bis krachig-energetisches Menü zwischen Postpunk und Elektropop hervor. Das Werk „Aktuelle Musik“ hat die Band 2015 auf Vinyl veröffentlicht. Wer mag, hört Bezüge zu Fugazi, DAF, Nomeansno oder Andreas Dorau. OK, neuerdings auch zu Royal Blood – die sind auch cool, aber eben keine „Sklaven des Aromas“. Die Zelten! fahren „Indiediskomitdembagger“ und tanzen mit euch „Den Hai“!

    Die Zelten! sind in erster Linie Bass (Michael Göke) und Schlagzeug (Andreas Köhne). Beide geben aber auch Stimme, Pedale und Knöpfe zu dieser Basis hinzu. Es bleibt also im Sound irgendwie rudimentär, kann aber auch gewaltig und laut werden.

    Etwas zackiger, nervöser Post-Punk und Reminiszenzen an Anfänge elektronischer Popmusik klingen zudem bei Die Zelten! auch oft so, als wäre 1984

    a) schon seit 80 Jahren und b) jetzt erst recht. Vielleicht daher auch der Ruf „Scotty, bitte beamen!“ in einem der Hits auf „Aktuelle Musik“.

    Der WDR (Szene NRW) schreibt: Die beiden Musiker Michael Göke und Andreas Köhne aus Essen entführen ihre Zuhörer in eine ganz eigene minimalistische Klangwelt. "Die Zelten" erinnern ein wenig an "Trio" in ihrer punkigen Frühzeit als sie noch im Rockpalast auftraten. "Die Zelten" spielen ihre Stücke nur mit Schlagzeug und Bass. Dazu greifen die beiden Musiker auch zu elektronischen Hilfsmitteln wie Loops, um den Sound live spannend zu halten. Auch die Texte leben von einem sehr eigenen Wortwitz und Stil. Und somit gehört dieses Duo sicher zu den momentan innovativsten Bands in der NRW-Szene.

    5 Times Zero: Am Anfang war die Null. Reset und neu. Zero als Nullpunkt.Null als Treffpunkt. Aus 5 verschiedenen Richtungen kommend. In eine Richtung gehend, die nicht nur aus einer Richtung besteht. Nullist weder gerade noch ungerade, weder positiv noch negativ –einfach, neutral, offen nach irgendwo-und überall hin. Nullist der ultimative Ursprung. Seit Anfang 2015 hat sich 5TimesZeroaus alten Weggefährten und neuen Mitstreitern formiert. 5TimesZero,das ist mal lustvoller, mal kühler Synthie Pop,der den ausgetretenen Pfad des Genre immer wieder gerne verlässt um zum Ziel zu kommen. Von 0 auf 100. Aus dem scheinbaren Nichts der Inspiration zu hör-und erfahrbaren, solide produzierten Tracks. Atmosphärisch dichte Songs von Lust, Endzeit, Schwerelosigkeit, Schönheit und Kannibalismus. Eingängige und tanzbare Musik mit einem kleinen Schimmer Avantgarde, verbindet sich mit zwei außergewöhnlichen Stimmen, die im bandeigenen Studio professionell zu eindrucksvollen Songs verschmelzen.Die ersten 4 so entstandenen Songs erschienen am 18.12.2015auf der EP „Zero Gravity“zunächst als „digitalonly“.Am 10. März 2017 wurde die Debüt LP-CD „ØK“, flankiert von zwei Singleauskopplungen auf dem Echozone Labelveröffentlicht.Alle drei Titel schafften denEinzug in die Deutschen Alternative Charts (DAC).5 leidenschaftliche Protagonisten aus den unterschiedlichsten musikalischen Universen, die jeder für sicherfolgreich verschiedenste Wege beschritten haben, beginnen gemeinsam wieder bei null. Die Reise beginnt.Beginne mit. Beginne mit 00000. Der Aufbruch ist jetzt.

  • Do
    07
    Feb
    2019

    Drei - Improv Jazz mit Juchum / Winter / Friedrich

    21:00 / Eintritt frei

    Der musikalische Schulterschluß von Rhein und Ruhr bewegt sich ausschließlich im 'jetzt', freifallend und höchst emotional inmitten energetischer Impulse.

    Offener Jazz, authentisch, ohne Netz und doppelten Boden, kreieren DREI in spannender Instrumentierung improdesken Sound, stets eigenwillig und dicht. Permanent auf dem Weg seiend, echtzeitmusikalisch, dem Gespür überall hin folgend..

    Uwe Juchum: Bassklarinette
    Kai Winter: Altsaxophon
    Dirk Friedrich: Chromatische Mundharmonika

    https://m.soundcloud.com/user-716041286

  • Fr
    08
    Feb
    2019

    Liedermachermassaker

    20:00 / Hutkonzert

    Bild könnte enthalten: Text

    Beginn pünktlich um 20 Uhr, Eintritt frei (Hutkonzert)

    Der Ruhrpott trifft auf Osnabrück trifft auf Dresden!

    Liedermacher und Akustikpunk im wilden Wechsel mit Thore Wittenberg, Ines Herrmann, Michel B., Annabelle, Baßfeld & Moll, When Jeser Rules, Timnähtkleider, Henning stinkt! und Piratos Punk.

  • Do
    28
    Feb
    2019

    The Mañana People (Freak Folk / Unique Records)

    20:00 / Eintritt tba

    Seit dem plötzlichen und völlig unbemerkten Erscheinen ihres Manifests im Jahr 2016 schwor das weird Folk-Songwriter-Duo The Mañana People, 100 Lieder zu schreiben, die die Wege des Pop-Genre-Diskurses erkunden. Tim Weissinger und Alvaro Arango trafen sich an einem Winterabend auf den grünen Wiesen ihrer Universität. Ihre musikalische Chemie und das kalte Wetter zwangen sie quasi, sofort Musik zu machen. Ihre Debüt-EP “The Mañana People” wurde am Halloween-Abend 2014 online veröffentlicht. Ihre Musik wurde sofort von ihren Freunden gelobt, von ihren Feinden gefürchtet und von vielen anderen ignoriert. Seit Anfang 2015, und mit Hilfe von Tobi Mercer (Keyboards) und Simon Mead (Schlagzeug), haben die Mañana People ihr Wort verbreitet und in jeder Bar, Café oder Straßenecke neue Seelen gefordert. Im Januar 2019 erscheint auf Unique Records ihr Album “Princess Diana”!

  • Sa
    02
    Mrz
    2019

    Monkey Cave 60's Club

    22:00 / Eintritt tba

    Bild könnte enthalten: Text

    Guest DJ Steve Cato (Different Strokes, Soul or Nothing : Manchester, UK), one more DJ tbc and Annie O'Seven, Michael Wink play you best Sixties Underground Sounds

    More informations soon!

  • Do
    14
    Mrz
    2019

    Señor Karōshi & DFT & INK BOMB (NL)

    20:00 / Eintritt tba

    Bandinfo: Karōshi (jap. 過労死, Tod durch Überarbeiten)
    Er ist nicht mehr der Jüngste, irgendwie enttäuscht von allem, meistens müde und körperlich längst nicht mehr unversehrt. Jugendlich bleiben hat nicht funktioniert, erwachsen werden läuft aber auch nicht so richtig. Señor Karōshi hat schon alles gesehen und immer noch nichts gelernt. Wenn man das Glück schon tausendmal gefunden und als Pfusch entlarvt hat, macht das ewige Gesuche doch auch keinen Spaß mehr… lieber einfach hinsetzen und laufen lassen. Was für ein befreiender Zustand!
    Señor K. machen gleichsam rauen wie eingängigen 3-Mann-(Post)Punk, Noise-Melody… Hard… Alternative… ach weiß der Deiwel!! Gitarre, Bass, Schlagzeug und los! Dazu angemessen geistreiche Texte über den Wahnsinn des zivilisierten Lebens, der uns Tag für Tag viel zu früh verschwitzt und mit Rückenschmerzen aus dem Schlaf klingelt und eigentlich bloß auf den Abend hoffen lässt. Und den wir uns selbst ausgedacht haben. Na bravo! Señor K. sind: Pal, Jaeger, Jan
    Señor Karōshi gibt es seit Ende 2013. Wir haben die erste 7“ im Dezember auf eigene Kappe und im Nachhinein vielleicht etwas zu hastig veröffentlicht. Dennoch (oder gerade deswegen) waren die Reaktionen für uns überwältigend. Es folgten überschwängliche Online-Rezensionen, ein Samplerbeitrag im Ox Magazin, Interviews und Features in diversen Zines und Radiostreams etc. 2014 spielten wir deutschlandweit mehr als 20 Auftritte, u.a. mit Torche, Captain Planet, Love A, Freiburg und einigen mehr. Die LP war bereits in Planung und die Aufnahmen sollten bald beginnen. Kurz darauf wurde der Karoshizug allerdings durch persönliche Umstände unsanft ausgebremst...

    Dennoch haben wir in der Folge unter anderem tolle Bands wie Pascow, Matula, KMPFSPRT, Adam Angst, Disco Oslo und Koeter auf der Bühne kennenlernen können und die LP „...oder deswegen“ beim Dreamteam unseres Vertrauens, Boris Thome und Robert Whiteley (u.A. Love A) aufgenommen. Zwei der Songs wurden im Sommer 2016 auf einer Split-7“ (mit der Band „außer ich“) über das Label Tumbleweed Records ausgekoppelt und durch Broken Silence vertrieben. Mit neuem Drummer und Label im Rücken geht die Fahrt nun da weiter, wo sie 2015 so abrupt verlangsamt wurde! Die LP „...oder deswegen“ wird im Februar 2019 bei Disentertainment Records erscheinen. Aktuell ist die Platte schon in 5 Ländern als Vorbestellung Verfügbar (Dänemark, Niederlande, Japan, Polen, Tschechien).

    https://www.facebook.com/senorkaroshi/
    https://senorkaroshi.bandcamp.com/
    http://www.senorkaroshi.de/
    https://soundcloud.com/senorkaroshi/sets/demo-13
    https://www.youtube.com/channel/UCQCjacfMbZ04ACxDcD3p7Rg

    DFT:
    20 Jahren nach Gründung der Band geht es nicht mehr um CD-Veröffentlichungen und Verkaufszahlen. Es geht auch nicht mehr um Erfolg oder Misserfolg. Es geht darum, das zu tun, was Spaß macht und sich richtig anfühlt – Musik mit Freunden.

    https://dftmusic1.bandcamp.com/track/garagebands-alcohol?fbclid=IwAR3bTkjFpmND_Rmh5STS81upvgRKbPjKkGzN81oeGbTBWrrYzoHXfdDzdww

    INK BOMB (Nijmwegen NL):
    Ink Bomb is a Dutch punk rock band that has made quite a splash since its inception in 2015. After the band released their debut-EP Invincible Summer in 2016, the band found its way to a lot of stages in the Netherlands, Belgium and the United Kingdom. The band released their EP Swim in October 2017 and received great reviews in magazines from Japan, to Germany and Croatia. The band is going to conquer more heart and souls all over the world with the release of their debut full length in the summer of 2019. Their songs, reminiscent of Bad Religion and No Fun At All, reflect the journey each bandmember made in their life, and the journey the band made as a whole. Even in the most upbeat happy poppunk song there's room for melancholy and dark lyrics.

    www.inkbomb.nl
    facebook.com/inkbombnl
    instagram.com/inkbombing
    youtube.com/channel/UC8Mbkyk37KfauoN0z-3N9OQ
    https://open.spotify.com/artist/717UquZkYW6gkvbHS1sN19

  • Fr
    15
    Mrz
    2019

    TURNAROUND Jazz Fourtett

    20:30 / Eintritt tba

    Das TURNAROUND Jazz Fourtett , ehemals „Jazz Merchants“
    ist vor mehr als 10 Jahren aus einer „working band“ des
    früheren Jazzlabors am Zentrum für Musik und Kunst der UNI
    Duisburg hervorgegangen.

    Das TURNAROUND Jazz Fourtett bietet quasi zwei Bands in
    einer. Das Saxophon wird zum einen von einem klassischen Piano-Trio zum anderen von einem groovenden Hammond-Orgel-
    Jazzgitarre-Drums Trio begleitet.

    Aus den individuellen Lieblingsstücken der Musiker ist im Laufe
    der Jahre ein abwechslungsreiches Repertoire des Jazz der 60er
    Jahre bis heute entstanden.

    Stilistisch bewegt sich die Band zwischen Blues - Latin - Funk und Swing

    Wolfgang Sachs Saxophon
    Gino Pallerberg Piano; Orgel
    Jürg Sachse Guitar, E-Bass
    Bodo Zimmermann Drums

  • Do
    21
    Mrz
    2019

    PAULO e RALF

    20:00 / Hutkonzert

    Wir freuen uns sehr, im Djäzz und somit auch zum ersten Mal in Duisburg spielen zu können! Kommt vorbei und lasst uns zusammen einen tollen Abend feiern! 🙂

    PAULO e RALF: Zwei, die sich gefunden haben...

    Paulo Almeida, portugiesischer Gitarrist und begnadeter Sänger, trifft auf seinen Meerbusch- Osterather Freund und Drummer/Cajónist Ralf Zenker.

    Eine Freundschaft zweier Musiker, die sich vor drei Jahren zufällig in Portugal über den Weg liefen und ihre Leidenschaft zur Musik gemeinsam perfektionierten. Paulos einzigartige Stimme mit Wiedererkennungswert, dazu Akustikgitarre und Ralfs rhythmischer Cajón-Groove machen aus dem Duo etwas Besonderes.

    Kennt Ihr dieses Gefühl, von einem Song im Radio berührt zu werden? Ihr bekommt eine Gänsehaut, genießt den Moment und fühlt Euch, als bliebe die Zeit für einen Augenblick stehen?
    Das eingespielte Duo erobert unplugged genau auf diese Weise die Herzen aller Livemusik Fans. Nicht zu laut, in einer oft viel zu lauten Zeit. Besonders, mit sichtbarer Freude und Tiefgang, in einer oft viel zu schnelllebigen und oberflächlichen Welt.
    Gönnt Euch einen Abend lang eine Auszeit und genießt die besondere Stimmung der „Wohnzimmerkonzerte“. Die Mischung eigener Stücke und ausgelesener Coversongs verkörpert sowohl die Stimmung realer Straßenmusik, als auch die der Lagerfeuerromantik in professionellem Konzertformat. Tolle und unkomplizierte Abende in Wohnzimmeratmosphäre.

  • Sa
    30
    Mrz
    2019

    Komplikations - Pinoreks - Aftershowparty

    20:00 / Eintritt tba

    Bild könnte enthalten: Text

    Electropunk + Wavepunk + Aftershow

    Mehr Infos in Kürze...


Börsenstr. 11, Duisburg (Mitte)